DE EN
Menü

21. Mai 2023, 18:00 Uhr, Viola da Gamba

„Cordes et Tuyaux“- Saiten und Pfeifen

St. Margareta Wadersloh

Fantasien für Viola da Gamba solo von G. P. Telemann, C. Fr Abel und T. Hume und Orgelimprovisationen von Hubertus Ebbesmeyer, Organist am St.-Marien-Dom zu Hamburg

„Cordes et Tuyaux“- Saiten und Pfeifen
Gambistin Renate Mundi (Frankfurt) und Organist Hubertus Ebbesmeyer (St.-Marien-Dom Hamburg) treten in einen solistischen musikalischen Dialog. Einzeln und doch zusammen. Im Mittelpunkt stehen die Solofantasien für Viola da Gamba von G. Ph. Telemann. Lange hat diese Musik unentdeckt geschlummert und wurde erst 2016 wiederentdeckt. Ein unerschöpflicher Quell an Ideen, Stimmungen, Klängen und Farben. Ebenso wird der 300. Geburtstag des Gambenvirtuosen Carl Friedrich Abel gefeiert. Das verbindende, erläuternde und ergänzende Element bilden Improvisationen des Organisten Hubertus Ebbesmeyer.

Das Duo „et alii“
„Et alii“
– so heißt es etwa in wissenschaftlichen und in bibliographischen Publikationen immer dann, wenn nicht sämtliche Autoren einer Autoren-Gemeinschaft genannt werden können. So werden zumeist ein oder zwei Autoren mit ihrem jeweiligen Namen angegeben und die Co-Autoren in der Begrifflichkeit „et alii“ („und andere“) zusammengefasst. Wie aber lässt sich „et alii“ auf Konzertprogramme insbesondere eines Duos übertragen?
In ihren Konzerten sind Renate Mundi (Viola da Gamba) und Hubertus Ebbesmeyer (Orgel) zwar leibhaftig zu Zweit zu erleben. Doch sie sind eben längst nicht allein. Was nämlich wäre ein Konzert ohne die mindestens ebenso wichtigen Protagonisten: ohne die Komponisten und deren Werke? Insofern versteht das Duo Mundi & Ebbesmeyer die Komponisten mit ihrer Musik als weitere, weil wesentliche „Mitwirkende“, als ihre Partner, als ihre Gefährten, ja, als ihre Freunde.
Interpreten ohne die Kompositionen ihrer Komponisten wären schlechterdings im Konzert ebenso wenig vorstellbar wie Kompositionen, denen es an Ausführenden mangelt…. Hier fügt es sich zusammen. Hier schließt sich ein Kreis.
Wir, Renate Mundi und Hubertus Ebbesmeyer, sehen uns bewusst in einer Gruppe Gleichgesinnter, in einer begeisternden, in einer erfüllenden, ja in einer regelrecht beglückenden, echten und lebendigen Gemeinschaft mit den Komponisten und ihren Werken, die wir dem geneigten Publikum darbringen und näherbringen dürfen.

News

CD-Veröffentlichung

Im September 2020 ist meine CD mit den
12 Fantasien von Georg Philipp Telemann erschienen!

Mehr lesen

Artikel in der F.A.Z.


Ausführlicher Bericht in der FAZ über die Gambe und die Telemann-CD!

 

Mehr lesen

Live-Stream: Telemann-Fantasien und Texte

„Wer auf Instumenten spielt, muss des Singens kündig sein“

Eine Matinee mit Musik und Texten von Georg Philipp Telemann im Rahmen des „Tages für die Literatur und die Musik“ (hr2 kultur).
So, 30. Mai um 11 Uhr.

Mehr lesen

Termine

27. April 2024, 18:00 Uhr

Georg Friedrich Händel
Giulio Cesare in Egitto

Viola da Gamba

Oper Frankfurt
Leitung: Simone Di Felice

04. Mai 2024, 18:00 Uhr

Georg Friedrich Händel
Giulio Cesare in Egitto

Viola da Gamba

Oper Frankfurt
Leitung: Simone Di Felice

08. Mai 2024, 18:00 Uhr

Georg Friedrich Händel
Giulio Cesare in Egitto

Viola da Gamba

Oper Frankfurt
Leitung: Simone Di Felice